Unternehmen

Die Firmen "Metalltechnik Hemmerlein" und "Glienke Gerätebau GmbH" blicken jeweils auf eine lange Tradition zurück.

Seit 1955 ist die Firma „Glienke Gerätebau GmbH“ bereits Entwickler und Hersteller von Schraubankersystemen. 

Die Firma „Metalltechnik Hemmerlein“ fertigt und verarbeitet seit über 20 Jahren auf modernsten Anlagen Teile aus Stahl, Aluminium und Edelstahl.

Im November 2017 haben sich beide Firmen zusammengeschlossen zur "Glienke-Hemmerlein Metall GmbH".

Beide Unternehmen ergänzen sich perfekt und bieten Ihnen einen umfassenden Service. Mit der Zusammenführung der beiden Unternehmen wurde das Leistungsspektrum sowie die Qualität auf ein neues Niveau gehoben:

Wir stehen Ihnen nun mit vereinten Kräften und geballtem Know-how zur Verfügung!

Die Zukunft sehen wir in einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Unternehmens. Dabei ist uns die Förderung und Qualifizierung unserer Mitarbeiter – vor allem auch die Ausbildung von qualifiziertem Fachpersonal – sehr wichtig.

Nachhaltigkeit bestimmt unser Denken! Wir setzen auf einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen. Ökonomische und ökologische Aspekte bestimmen unsere Entwicklung. Kostengünstige Fertigung mit Maschinen auf dem neuesten Stand der Technik, Einsatz von regenerativen Energien (z.B. Photovoltaik) sowie die vollkommene Recyclingfähigkeit unserer Produkte und Fertigungsabfälle zeichnen unsere Produkte aus!

Chronik

1955
Gründung der Fa. „Langer, Glienke & Co.“ mit Firmensitz in Stuttgart
Gesellschafter: Richard Langer, Berta Glienke und Gregor Himmelfarb
 
Produktprogramm:
Fertigung und Verkauf von Schraubankern und Handerdbohrern, entwickelt von Richard Langer, einem der Firmengründer
 
Verlegung des Firmensitzes nach Leinfelden
 
Entwicklung des Erdbohrers (Trumpf und Trumpf-V)
 
 
1956
Ruth Czetto folgt auf Gregor Himmelfarb als Gesellschafterin
 
Entwicklung Erdanker mit Zugseil und Steckschlüssel (V-Scheibe)
 
Verlegung des Firmensitzes nach Lauffen am Neckar
 
 
1963
Entwicklung Einschraubbarer Erdanker (= D-Anker)
 
Genehmigung des Schraubankers (Daueranker) durch das „Fernmeldetechnische Zentralamt“ in Darmstatt. Seit damals ist dieser Daueranker bei der früheren Bundespost und heutigen Telekom im Einsatz.
 
 
1965
Umfirmierung in: „Glienke & Co. GmbH
 
 
1966
Entwicklung Zeltanker (= Stabanker)
 
 
1969
Entwicklung des Verbindungsstückes zum Einsetzen zwischen einer Verankerungsscheibe und dem Spanndrahtende (= Ösendraht)
 
 
1970
Entwicklung Drahtspanner (= Spannfein und Spannfix)
 
 
1972
Entwicklung Verankerungselement (= Langofix)
 
 
1979
Entwicklung Tiefenerder (Tiefenerder mit Kegelrolle)
 
 
1986
Umfirmierung in „Glienke Gerätebau GmbH
 
 
1996
Gründung der Fa. „Metalltechnik Hemmerlein“, Lauffen a.N. durch Andreas Hemmerlein
 
 
2008
Übernahme der Fa. "Glienke Gerätebau GmbH" durch die Familie Hille
 
 
2013
Übernahme der Fa. „Bemberg“, Lauffen a.N. durch die Fa. Metalltechnik Hemmerlein.
 
Erweiterung um die Produktionsfelder Blechbearbeitung, Maschinenbauteile, Industriesiebe
 
 
2017
Übernahme der Fa. „Glienke Gerätebau GmbH“ durch die Familie Hemmerlein
 
Zusammenlegung der Firmen „Glienke Gerätebau GmbH“ und „Metalltechnik Hemmerlein“ zu:
GLIENKE Hemmerlein Metall GmbH mit Sitz Heilbronner Str. 93, 74348 Lauffen a.N.
Geschäftsführer: Andreas Hemmerlein